Dutch Design

Hems Achterhuis ist der Erfinder und Designer von Gacoli. Hems vermisste im Freien die Gemütlichkeit eines Wohnzimmers und wollte das ändern. Was fehlt draußen, was drinnen vorhanden ist? Schöne Gartenmöbel und Accessoires gibt es bereits, aber stimmungsvolle Außenbeleuchtung ist kaum zu finden. Nach vielen Skizzen nahm die Leuchte immer mehr Gestalt an: eine elegante, robuste Leuchte mit einem unempfindlichen Lampenschirm für draußen. Innovativ, neu, anders, Retro und Komfort waren die Schlüsselwörter für die Leuchte, die nach 2 Jahren Entwicklungsarbeit schließlich den Namen „Gacoli“ erhielt.

Gacoli steht für „Garden Comfort Lights“. Komfortables Licht für draußen. Aber hat Komfort ausschließlich mit der Lichtausbeute zu tun? Hems war anderer Meinung.

Das Verlegen von Kabeln ist eine kostspielige und schwierige Angelegenheit und macht es unmöglich, die Position der Leuchte einfach zu verändern. Seine Antwort darauf war die EMU, eine kompakte Hightech-Scheibe, die oben in jeden Gacoli-Lampenschirm eingebaut ist und sowohl für die Aufnahme von Energie aus Sonnenlicht durch Solarzellen als auch für die Beleuchtung des Lampenschirms und der Umgebung mit den 24 starken, integrierten LEDs sorgt. Es sind also keine Kabel mehr nötig und die Leuchten lassen sich kinderleicht aufstellen und umstellen. Die Gacoli-Leuchten sind kabellos und daher nicht an einen festen Ort gebunden. Das ist Komfort! Die Gacoli bekommt ihren Strom von der Natur, eine Gacoli in Ihrem Garten ist also nachhaltig und energiebewusst.

Gacoli; powered by sun.